Eine erfreuliche Nachricht erhielt die Kreishandwerkerschaft Heinsberg am 09.12.2016

Laut Bewilligungsbescheid vom 07.12.2016, AZ FKZ 21 LX 143 l, fördern der Bund (vertreten durch das BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) und das Land Nordrhein-Westfalen Modernisierungs- und Ergänzungsausstattungen in der Ausbildungsstätte Sanitär-Heizung-Klima der Kreishandwerkerschaft Heinsberg in Erkelenz-Bellinghoven.

Die Gesamtmaßnahme hatte einen Umfang von 74.600 €, wovon Bund und Land jeweils 40 % der Kosten übernahmen. Hinzu kamen 20 % Eigenmittel der Kreishandwerkerschaft Heinsberg.

Die Beschaffungsmaßnahme wurde zwischenzeitlich nach Prüfung durch die Bezirksregierung Köln abgeschlossen.

Beschafft wurden u.a. 12 Werkbänke mit Schraubstöcken und kompletter Werkzeugausstattung, 12 Schweißstationen für Autogenschweißen, 6 Weichlötstationen, 2 Pressgeräte mit Pressbacken, 1 Hochhubwagen, 4 komplett ausgestattete Werkstattwagen, 1 Wärmebildkamera, 2 Abgasmeßgeräte, 1 interaktives Whiteboard mit Audioboxen sowie zahlreiches Kleingerät.

Über die Neubeschaffungen freuen sich die Kreishandwerkerschaft Heinsberg, die Mitgliedsbetriebe der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Heinsberg, ÜBL-Ausbilder Markus Küppers (links im Bild) und nicht zuletzt die Auszubildenden des Fachberufes.

Für Betriebe: #einfachmachen